Gründung 2011

Ein Filmwettbewerb als Startschuss

UNSERE GESCHICHTE

und unsere Meilensteine.

Wir, bei Northwind Visuals, sind in den letzten Jahren stark gewachsen. Gegründet wurde die Firma 2011 von Oliver G. Hoffmann, aus der Überzeugung heraus, dass Videos die Geschäftswelt nachhaltig verändern werden. Zwei Jahre später wurde das Einzelunternehmen zu einer GbR mit Oliver Geibel als zweiten Gesellschafter. Seit 2017 ist Northwind Visuals eine GmbH und beschäftigt 10 Mitarbeiter.

2011
2013
2014
2015
2016
2017
history-arrow-icon

Im September 2011 gründete Oliver G. Hoffmann die Firma Northwind Visuals. Die Gründung fand direkt nach seinem BWL Studium statt. Film war dabei schon immer die Leidenschaft gewesen, die der Gründer während seines Studiums an der HS-Ludwigshafen nachgegangen ist. So entstanden schon damals erste Imagefilme für die Hochschule und lokale Unternehmen. Bereits während der Gründungsphase lernte Oliver Hoffmann, den späteren zweiten Gesellschafter Oliver Geibel bei einem lokalem Filmwettbewerb der Sparkasse kennen. Sie belegten die Plätze 1 & 2.

history-arrow-icon

Northwind Visuals befindet sich im zweiten Jahr und ist immer stärker am wachsen. So konnte mittlerweile unter anderem DHL als erstes DAX-Unternehmen als Kunde gewonnen werden. Um für die nächsten Jahre auch gut aufgestellt zu sein, wurden die nächsten Schritte für die weiteren Jahre eingeleitet: So wurde vorallem viel an der zukunftigen Ausrichtung von Northwind gearbeitet und der ganze Außenauftritt neu überarbeitet: Dazu gehörten eine neue Homepage, neues Logo, eigener Imagefilm sowie die Realisation des viralen Imagefilms "Rhein-Neckar in Motion".

history-arrow-icon

Im Jahr 2014 wurde aus dem Einzelunternehmen die Hoffmann & Geibel GbR. Nachdem Oliver Geibel schon seit Gründerszeit bei Northwind Visuals als freier Mitarbeiter mitgeholfen hat und sein Filmstudium abgeschlossen hatte, war es der nächste logische Schritt, Ihn als zweiten Gesellschafter in der Firma zu integrieren. Oliver Geibel brachte durch sein Filmstudium neue Kompetenzen im kreativen, filmischen Bereich in die Firma. Im Zuge dessen konnte die Firma noch mehr Qualität in den Filmproduktionen erzeugen.

history-arrow-icon

Aufgrund der immer stärker werdenden Auftragslage nahm im Februar 2015 die Hoffmann & Geibel GbR den ersten festen Mitarbeiter Gabriel Sahm auf. Der ehemalige Studienfreund von Oliver Geibel brachte vor allem auf der technischen und kreativen Ebene noch mehr frischen Wind. In 2015 kamen auch viele weitere, neue Kunden dazu, sodass viele neue Prozesse und erste Strukturen geschaffen werden mussten um für die Zukunft gewappnet zu sein. Des Weiteren wurde Ende des Jahres der Entschluss gefasst, mit dem Büro umzuziehen, da es für Equipment und Mitarbeiter nach mehr Platz bedurfte.

history-arrow-icon

In 2016 wurde das neue Büro bezogen. In der alten Druckerei Fendrich wurden von Januar bis April große Renovierungsarbeiten durchgeführt und die Location kernsaniert. Der Umzug war zu diesem Zeitpunkt auch absolut notwendig, um dem zukünftigen Personalbedarf gerecht zu werden. Denn bereits im April wurde der zweite feste Mitarbeiter aufgenommen und bereits im September kamen die nächsten zwei festen Mitarbeiter, sowie 2 Praktikanten hinzu. Des Weiteren wurde man auch Ausbildungsbetrieb im Bereich Bild & Ton und nahm den ersten Azubi auf.

history-arrow-icon

Im Januar 2017 wurde die Hoffmann & Geibel GbR zur Northwind Filmagentur GmbH. Der nächste logische Schritt in der Entwicklung der Firma. Die Filmagentur arbeitet aktuell für zahlreiche internationale Konzerne und zählt mit ihren aktuell 10 festen Mitarbeitern zu einer der größten Filmproduktionsfirmen in der Metropolregion Rhein-Neckar. Der Kompetenzbereich ist so in den letzten Jahren mitgewachsen und betrifft das gesamte Bewegtbild.

DIE ANFANGSZEIT

Im September 2011 gründete Oliver G. Hoffmann die Firma Northwind Visuals. Die Gründung fand direkt nach seinem BWL Studium statt. Film war dabei schon immer die Leidenschaft gewesen, die der Gründer während seines Studiums an der HS-Ludwigshafen nachgegangen ist. So entstanden schon damals erste Imagefilme für die Hochschule und lokale Unternehmen. Bereits während der Gründungsphase lernte Oliver Hoffmann, den späteren zweiten Gesellschafter, Oliver Geibel bei einem lokalem Filmwettbewerb der Sparkasse kennen. Sie belegten die Plätze 1 & 2.

Nachdem Northwind Visuals seit 2 Jahren Bestand hatte und immer stärker am wachsen war wurde vorallem viel an der zukunftigen Ausrichtung und Strategie von Northwind gearbeitet:  So wurde in 2014 aus dem Einzelunternehmen die Hoffmann & Geibel GbR. Nachdem Oliver Geibel schon seit Gründerszeit bei Northwind Visuals als freier Mitarbeiter mitgeholfen hat und sein Filmstudium abgeschlossen hatte, war es der nächste logische Schritt Ihn als zweiten Gesellschafter in der Firma zu integrieren. Des Weiteren wurde der ganze Außenauftritt neu überarbeitet: Dazu gehörten eine neue Homepage, neues Logo, eigener Imagefilm sowie die Realisation des viralen Imagefilms "Rhein-Neckar in Motion".

Im Februar 2015 nahm die Hoffmann & Geibel GbR den ersten festen Mitarbeiter Gabriel Sahm auf. Der ehemalige Studienfreund von Oliver Geibel brachte vor allem auf der technischen und kreativen Ebene noch mehr frischen Wind. Des Weiteren wurde Ende 2015 der Entschluss gefasst mit dem Büro umzuziehen, da es für Equipment und Mitarbeiter nach mehr Platz bedurfte.

EinzugBüro.jpg

DIE JÜNGSTE GESCHICHTE

In 2016 wurde das neue Büro bezogen. In der alten Druckerei Fendrich wurden von Januar bis April große Renovierungsarbeiten durchgeführt und die Location kernsaniert. Der Umzug war zu diesem Zeitpunkt auch absolut notwendig, um dem zukünftigen Personalbedarf gerecht zu werden. Denn bereits im April wurde der zweite feste Mitarbeiter aufgenommen und bereits im September kamen die nächsten zwei festen Mitarbeiter, sowie 2 Praktikanten hinzu. Des Weiteren wurde man auch Ausbildungsbetrieb im Bereich Bild & Ton und nahm den ersten Azubi auf.

Im Januar 2017 wurde die Hoffmann & Geibel GbR zur Northwind Filmagentur GmbH. Die Filmagentur arbeitet aktuell für zahlreiche internationale Konzerne und zählt mit ihren aktuell 10 festen Mitarbeitern zu einer der größten Filmproduktionen in der Metropolregion Rhein-Neckar.